Sonntag, 29. Mai 2011

Fuchsschwänze & Pelz

Wie schon gesagt. Momentan scheinen diese Fuchsschwanzanhänger [ besonders in der Japanszene ] modern zu werden. Ich sehe das bei jeder zweiten Gyarutypse und seit kurzem auch bei vielen Lolitas, 'Visuuuuuus' und sogar bei Cosplayern. Auf der Hanami habe ich eine wunderschöne Ulquiorra Cosplayerin gesehen. Als sie sich umgedrehte sah man, dass auch sie so einen Fuchsschwanz hatte. Da war alle Sympathie verflogen und allstelle dessen folgte wirklich purer Hass. Menschen die Pelz tragen gehören meiner Meinung nach lebendig gehäutet und verbrannt. Für solche Menschen gibt es kein Erbarmen, denn sie zeigen ja selbst keines.

Ich persönlich trage weder Pelz noch Leder und esse weder Fleisch noch Fisch. Ich benutzte Make-up, welches nicht an Tieren getestet wurde. Bei Milch Produkten erkundige ich mich meistens vorher. [ Da ich selbst auf einem Bauernhof aufgewachsen bin, weiß ich, dass es z.B. unseren Tieren prima geht ] Und ich unterstütze die PETA. Ich selbst bin in Sachen Tierschutz noch nicht perfekt aber ich arbeite daran. Und eigentlich hatte ich gehofft, dass die Mehrheit der Menschheit auf demselben Weg ist. Da habe ich mich getäuscht. 

Es ist einfach pervers und geschmacklos sich mit Leichen zu schmücken. Außerdem sollte man wenn man noch nicht ganz auf den Kopf gefallen ist über die schrecklichen Haltungsbedingungen auf Pelzfarmen und die grausame Jagd bescheidwissen. Natürlich gibt es auch Imitate. Menschen die sich so etwas kaufen kann ich nicht verstehen aber akzeptieren. Wozu man das Imitat einer Leiche braucht kann ich nicht nachvollziehen .Ich kann nichtmal Fleischfresser verstehen, aber das ist ein anderes Thema.

Fakt ist, dass die Tiere in gäßlichen und kleinen Käfigen gehalten werden und dass sie auch heute noch mit Fangeisen gefangen werden in denen sie noch Tagelang um ihr Leben kämpfen. Tragt ihr Pelz tragt ihr Qual und Leiden. Dann klebt das Blut an euren Händen.

Das diese Fuchsschwänze jetzt auch noch bei den jungen Leuten modern werden, macht mich ernsthaft traurig. Schaut euch Videos an oder informiert euch über das was ihr tragt, dann werdet ihr mich und sicherlich/hoffentlich zahlreiche andere Menschen deren ethische Gesinnung noch nicht vollständig verloren gegangen ist verstehen. Ich KANN es nicht verstehen. Wie kann einem die Mode, gerade die Mode die sich so schnell verändert wichtiger sein als das Leben und das Glück Millionen gequälter Tiere ? Mir kommen wirklich die Tränen, wenn ich an diesen Egoismus denke. Tränen und Mordgedanken. 

Ich musste mich ehrlich zusammenreißen um in diesem Post keine wilden Bischimpfungen von mir zulassen. Zum  Schluss hätte ich noch einen netten Link für euch.




JOJO

Kommentare:

  1. Pelz ist widerlich.
    Wieso verstehen das diese Idioten nicht?

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann kuzu, dir,und allen vetegatrisch und vegan-lebenden menschen nur zu stimmen O-o"

    Ich weiss noch wo wir am J-meet die eine tusse da gefragt haben ob das pelsteil das von ihrem hals&hut kam ech war, und die meinte "ich weiss nicht, glaub schon." ich dacht ich muss kotzen,echt Oo"
    Ich mein, ich bin kein vegetarier (noch nicht, aber bald ess ich als anfang shconmal kein fleisch mehr.) aber trotzdem find ich sowas eckelig. und die j-szene hat sich auch ganz schön verändert. jetzt wo auf einmal aus einer lolita mit pels, ein ganz neuer trend wird, könnte man sich shcon dafur schämen,echt.

    AntwortenLöschen
  3. muss aber nich sein dass das echt war

    AntwortenLöschen
  4. mii meinst du meinen beitrag? :o
    also das zeug war echt, ich habs ja angefasst und entweder jojo oder marina auch...e.e" und dann haben wir gefragt. und wie das echt war..D:

    AntwortenLöschen
  5. Japp. DER war echt. Das hat man gesehen.

    AntwortenLöschen
  6. achso. Und Sayo war das nicht sogar so das du Fleisch essen MUSST ? D: Wegen dem Arzt ? .-.

    AntwortenLöschen
  7. "Wahrlich ist der Mensch der König aller Tiere, denn seine Grausamkeit übertrifft die ihrige. Wir leben vom Tode anderer. Wir sind wandelnde Grabstätten!" Leonardo DaVinci

    ...mehr kann ich dazu nicht sagen.

    AntwortenLöschen
  8. ich habe au so einen "fuchsschwanz",aber nen unechten o-o ich halte es nämlich nicht aus echten pelz auch nur ANZUFASSEN...ich ekel mich jah schon wenn ich sowas nur sehe.. es ist einfach nur krank das tieren wehgetan wird weil menschen unbedingt echten pelz tragen wollen..
    und ich hoffe dass nicht iwer glaubt das ich echten pelz tragen würde. weil ich mich bei dem fuchsschwanzdingsi angesprochen fühl o-o obwohl meiner jah nich echt is,wie shon gesagt

    AntwortenLöschen
  9. Ich hab au so einen aber auch aus plastik xD

    AntwortenLöschen
  10. Brauchst dich nicht angesprochen fühlen. xD
    Solange du keinen echten hast. :3
    Wie gesagt ich akzeptiere unechte Fuchsschwanzträger. xD Das kam vll komisch weil du ein paar Tage zuvor einen Post mit Gyarubildern gemacht hast. Die Gyarus die ich meine sind die eher Düsseldorfchics.

    AntwortenLöschen
  11. Die düsseldorfgyarus kann man eh alle in ne mülltonne schmeißen.
    intollerant bis zum geht nichtmehr.

    AntwortenLöschen
  12. Also ich kann unechte träger von Fuchsschwänzen nicht akzeptieren.
    Vor allem ihn Nyus Fall widerspricht sich das etwas.
    Du hasst es, trägst aber ein Imitat.

    AntwortenLöschen
  13. Ohja.. die sind echt schrecklich. Und mega unhöflich an den PuSiautomaten.. Ich kann zwar nicht für alle sprechen.. aber angemacht wurde ich schon oft von denen. -__-

    Naja es ist ja jedem seine Sache. xD
    Besser Imitat als echt. ^-^

    AntwortenLöschen
  14. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  15. Nur weil Jemand so einen Fuchsschwanz oder so was trägt, heißt es nicht zwingend, dass er echt ist. Vielleicht tragen ihn auch Cosplayer einfach, weil der Charakter auch einen Fuchsschwanz hat? Man ist ja auch sowieso gestört wenn man massenhaft Geld für eine abnormst brutale Foltermethode ausgibt, wenn man ein billiges Kunststoffteil kaufen kann?

    Und du unterstützt Peta? Viel Spaß beim Lesen dieses Artikels. ^^
    http://www.petakillsanimals.com/

    AntwortenLöschen
  16. Ulquiorra hat sicher keinen Fuchsschwanz.
    Und man sieht ob der echt ist oder nicht.

    AntwortenLöschen
  17. @Stocking.
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=180662605273&category=163570&_trksid=p5197.c0.m619#ht_7281wt_1139
    Findest du, dass teuer? Genau so viel habe ich für meinen unechten gezahlt.

    AntwortenLöschen
  18. Schön, dass das mal jemand grade mit diesem Bezug ausspricht.
    Letzlich muss jeder sein Handeln mit seinem Gewissen selbst vereinbaren aber ich könnte das hierbei nicht.
    Ich kann nur eine Form von Pelz ertragen, nämlich wenn die Menschen tatsächlich aufgrund ihrer Lebensumstände darauf angewiesen sind. Wobei selbst das heutzutage fragwürdig ist, da es mitlerweile genügend gleichwertige, warmhaltende Materialien gibt. Aber ich kann es verstehen wenn Menschen in manchen Regionen aufgrund ihrer Traditionen oder aus Geldmangel nicht dazu übergehen wollen, das Respektiere ich. Auch respektiere ich die Entscheidung eines jeden Individuums, wenn ich sie vielleicht auch nicht nachvollziehen kann. Es muss sich halt jeder selbst im klaren über sein Handeln sein.
    Und auch wenn ich wohl niemals ein Tier zu meinem Nutzen umbringen würde, so bin ich mir darüber im klaren, dass es für manche Menschen zum Leben und ihrem Lebenstil dazugehört, ob nun aus Tradition oder entsprechenden Umständen. Und wenn den Tieren wenigstens noch der nötige Respekt entgegengebracht wird und man sie wenigstens, und das ist wirklich das mindeste, mit Ehrfurcht behandelt und schließlich tötet so finde ich das noch im Rahmen. Denn man muss sich auch im klaren darüber sein, dass es ebenso ein Luxus ist ein Leben als z.B. Vegetarier oder Veganer zu führen. Wenn man erstmal komplett verarmt ist, unsere Überflussgesellschaft nichtmehr existiert und es nichtsmehr zu Essen gibt dann würde man wohl für alles dankbar sein.
    Dessen finde ich sollte man sich nämlich auch bewusst sein, denn es ist genau so ein Aspekt dieses ganzen Themas.

    Ein anderer Punkt den ich was Pelz angeht noch grade so tolerieren kann ist, wenn es sich um antiken Pelz handelt und man Pelze neu aufträgt die schon seit Generationen im Umlauf geht. Wenn man davon nämlich mal ausgeht bräuchten wir garkeine Pelzindustrie mehr, es gibt unendlich viele Pelze die man wieder auftragen könnte oder zu neuen Stücken umschneidern könnte. Und das macht gewiss nicht mehr arbeit als millionen von Tieren ihren Pelz aufs neue qualvoll zu entwenden. Denn wer meint umbedingt einen Pelz zu brauchen, aus welchem Grund auch immer, der hat in dieser Fom ausreichend Auswahl und das sogar meist zu günstigen Preisen. Man brauch sich nur mal auf den Flohmärkten umzusehen. Erst heute habe ich wieder eine Fuchsstola dort gesehen.
    Es gibt halt einfach genug Möglichkeiten wenn man will aber dafür sind sich die meisten ja auch zu fein.
    So oder so käme es jedoch für mich nie in Frage davon gebrauch zu machen. Zumal es genug Stoffe gibt die einfach mal genauso sind wie Pelz aber eben synthetisch hergestellt werden können.

    Was ich jedoch bei dieser ganzen 'Fuchsschwanz' Geschichte am schlimmsten finde ist, dass es zum Trend geworden ist. Damit fängt der Horror erst richtig an.
    Einer macht's vor, vielleicht sogar mit Pelz aus noch halbwegs guten Umständen, der nächste macht's dann nach und irgendwann ist die Nachfrage so groß, dass der Handel mit der Massenmord Ware in China total floriert. Dann weiß keiner mehr woher der Pelz kommt, ob aus halbwegs 'guter' Produktion oder grausamer Massenzucht. Manchmal weiß man nichtmal mehr ob das, was einem als Kunstpelz verkauft wird nicht doch echt ist. Sowas hat es überall schon gegeben. Z.B. mal vor Jahren bei Peek & Cloppenburg, wo Kapuzenbesätze aus 'Kunstpelz' sich später in einer Genanalyse im Labor als Hundepelz herausstellte. Traurig aber wahr.

    Ich wünschte es würden sich mehr Leute Gedanken über ihr Handeln machen und sich nicht einfach alles egal sein lassen. Denn wir leben in einer Gesellschaft die und besser Handeln lässt, wir sind in keinster Art und Weise auf sowas angewiesen. Dieser vermeindliche 'Luxus' ist wahrlich nichts weiter als 'Leichtsinn'. "Denn sie wissen nicht was sie tun."

    AntwortenLöschen
  19. haha nach dem langen beitrga von Mio sind alle leise. trotzdem muss ich euch allen recht geben. ich könnt sowas mit meinem gewissen nicht vereinbaren Oo ich mein die wuerden doch sicher auchkotzen wenn jemand mit ner menschenleiche um den hals rumläuft ...

    und ja jojo das MUSS ich nicht zwingend aber der hat mir halt davon abgeraten weil ich ess ja nich soooo viel und dann muesst ich halt ohne fleisch mehr essen, um die närstoffe usw. halt zu bekommen Oo und leider war meine mutter bei dem gespräch dabei. aber scheiss drauf weil wenn ich zuhause irgendwie son hähnchenteil da liegenhab und gezwungen werd das aufzuessen könnt ich schon kotzen D: ich mein das teil is sichernicht freiwillig auf dem teller gelandet <_< wie gesagt, fleisch is ab sofort dabu. für mich zumindest o-o

    AntwortenLöschen
  20. Ja. Wenn es um Menschen geht [ Wie z.B. die Inuktiut ], die aufgrund des Klimas, Pelz tragen ist das eine andere Sache. Diese Menschen jagen die Tiere meist selbst und [ wenn man es so nennen mag ] 'ehrenvoll'. Dies kann man ja auch nicht mit der Massenproduktion die es z.B. in China gibt vergleichen. Was die Tradition angeht.. Ich denke Traditionen sind gut und im gewissen Maße auch notwendig. Allerdings gibt es Traditionen die man meiner Meinung nach brechen sollte. Z.B. die Beschneidung afrikanischer Mädchen welche von den Ureinwohnern auch als Tradition abgetan wird. Tiere aus Not zu jagen um an deren Fleisch und deren Pelz herran zukommen ist okay. Wenn dann noch die Tradition mitspielt wäre das für mich auch kein Problem. Wenn allerdings als einziger Grund die Tradition genannt wird, fände ich das schon wieder fragwürdig.

    Da wir nunmal in einer Überflussgesellschaft leben, finde ich es umso trauriger, dass es Menschen [ die Rede ist jetzt von diesen Menschen die das Glück haben nicht in kompletter Armut zuleben ] gibt die auf Pelz und Fleisch [ Auch wenn Ich Menschen die Fleisch essen akzeptieren allerdings nicht verstehen kann und ich sehr glücklich bin, dass ich es mir überhaupt leisten kann vegitarisch zu leben ] verzichten KÖNNTEN es aber nicht tun. Aus Gewohnheit oder noch schlimmer aus 'Mode-Gründen' . Inzwischen sind wir keine Steinzeitmenschen mehr und müssten ein gewisses ethisches Empfinden besitzen. Ich habe erst vorkurzen auf Zalando gesehen, dass sie dort echte Fuchsschwänze verkaufen. Ich will garnicht wissen aus welchem Land dieser 'Schmuck' importiert wurde und unter welchen Bedingungen diese Tiere gelebt haben.

    Ich hoffe auch, dass die Menschen ihre Augen öffnen und ihr Gehirn anschmeißen, denn dazu ist es schließlich da. :)

    Sayo, ich finds immer schön neue Veggiekumpel zubekommen. ^___^ Wenn ich zu dir nach Schweden komme koche ich dir meine berühmte Veggie-Pfanne :3

    AntwortenLöschen
  21. @Sayo
    Hab ich so schlagende Argumente? /D
    Egtl wollte ich nur meinen Senf dazu beitragen, weil mir derartige Themen ebenso immer sehr... aufregen?
    Aber es ist halt wirklich nicht so einfach, haha.

    Bzw, mein Arzt meinte auch zu mir ich sollte Fisch bzw Fleisch essen weil ich arkuten Eisenmangel hatte aber ich nehm seitdem Eisenpräparate. Überhaupt nehme ich sämtliche Nährstoffe zusätzlich in Tablettenform zu mir, weil mein Körper das sonst anderweitig nicht bekommen würde und ich so viel garnicht essen kann wie ich Mangel habe. Kann ich aber empfehlen, falls dich sowas interessiert. Ich nehme diverse Sachen schon seit Jahren und hatte nie Nebenwirkungen davon, eher im Gegenteil. Gibt's egtl in jeder Drogerie und zu guten Preisen :)

    AntwortenLöschen
  22. @Jojo
    Da stimme ich dir voll und ganz zu! Tradition sollte nie eine Ausrede für Grausamkeit und Unmenschlichkeit sein, so meinte ich das garnicht. Ich dachte auch tatsächlich viel mehr an Inuit bei denen ich es sehr gut akzeptieren kann, dass sie so handeln. Vor allem weil Völker wie sie auch wirklich alles an den Tieren verwerten. Ich finde es gibt keinen größeren Frevel als ein Tier zu töten und hinterher die hälfte übrigzulassen, weil man sich zu fein dafür ist bestimmte Teile zu essen oder keine Notwendigkeit darin sieht andere Teile zu nutzen. Wenn schon denn schon, entweder ganz oder garnicht.
    Aber ich finde es echt schön, dass du dich in diesem Gebiet so einbringst und engagierst und auch diesen Lebenstil lebst da du die Möglichkeit dazu hast. Wir bräuchten wirklich viel mehr Menschen die sich dazu entscheiden so bewusst und aufmerksam zu leben.
    Es ist nämlich echt schon traurig wenn ich so viele Leute sehe denen der Ursprung ihrer Nahrung so egal ist. Unsere Ressourcen sind kostbar und endlich und im Einklang dazu müssen wir ihnen mit Erfurcht entgegentreten und dankbar für das sein was wir haben. Egal ob nun tierisch oder pflanzlich. Wir leben schließlich auf dem selben Planeten und als Erdenbürger sollte es und eine Ehre unf Pflicht zugleich sein, dieses Leben zu schützen, zu pflegen und zu bewahren und gefälligst etwas Dankbarkeit zeigen.

    AntwortenLöschen
  23. so schlagend das man sich nichtmehr traut was dazuzulegen xDD
    ich glaube leute die ein gewissen haben regt sowas auf, und ich find das auch total ok dass man dazu was beizutragen hat :o so weiss man dass man mit seiner Meinung nicht allein dasteht.

    und ja jojo ich sag nur dieser eine internetshop den wir mal entdeckt haben der diese vogelköpfe auf broschen, kaninchen und eichhörncenpfoten an ohrringen, und die lampen mit dem hirschbeinen verkauft hat. ein gluck hab ich die adresse vergessen -.-"

    ja genau sowas hat der mir auch gesagt, aber ich werd dann auch solche tabletten rannschaffen D: ist mir lieber als leichenteile zu essen. ich mein wenn mans wirklich braucht wie die inuit am nortpol oder arme menschen, ist fleischessen okay, aber ich hab das glück nicht so arm zu sein, und mir aussuchen zu können was ich esse u_u

    AntwortenLöschen
  24. [ Bäääh bin ich doof.. XD Inuktiut ist die Sprache nicht das Volk ich ... xD Ich sollte vll noch einen Kaffee trinken oder so xD ]

    Ganz oder Garnicht ist sowieso eines meiner Mottos. Es passt in viele Lebenslagen. 3/4 des Tieres übrig zulassen, ist genau so schlimm wie diese Holzfäller, die im Regenwald eine bestimmte Sorte Baum fällen wollen und all die anderen Bäume die sie fällen um an die bestimmte Sorte Baum zu kommen lings liegen lassen.In solchen Dingen sollte man wirklich nicht verschwenderisch sein.

    Naja, deswegen poste ich ab und zu auch ernstere Themen in diesem Blog. Ab und zu bekomme ich Mails in denen steht, dass sie sich meiner Meinung angenommen haben und jetzt auch anfangen wollen, weniger Energie zu verschwenden, Fleisch zu essen etc. Das macht mich jedesmal unsagbar glücklich. :)
    Viele denken aufgrund meiner äußerlichen Erscheinung auch nicht, dass ich auch ernste Gedanken im Kopf habe. xD

    AntwortenLöschen
  25. Ach und Sayo.. ja das war eine schreckliche schreckliche Seite. Es gibt meines Wissen auch eine Möbelmarke die nur Möbel aus toten Tieren herstellt..

    AntwortenLöschen
  26. Muh
    aber ich finde auch, wenn man vegetarier ist, dass man darauf achten sollte , ob für das Gemüse, Obst, etc. was man isst, Wälder gerodet wurden oder nicht. Denn es bringt nichts, wenn man etwas isst, was zwar vegetarisch ist, wofür aber der Lebensraum von anderen Lebewesen genommen wurde. Klar, sich sein kann man sich nie, aber bei Bio Produkten ist es relativ sicher, oder oftmals auch aus Sachen aus dem Reformhaus

    AntwortenLöschen
  27. ja das mit den bäumen regt mich auch auf. ich hab fur sowas garkein verständnis. und ich find es schon wirklich schade wenn kleine (sehr sehr sehr erfolgreiche) jungen daherkommen mussen mit ihrer (sehr erfolgreichen) organisation "stop talking, start planting!" um solchen leuten die augen zu öffnen.
    Mich auch, ich könnte jeden der allein schon 2/3 seiner einkäufe aus bioprodukten besteht zerquetschen vor gluck. es giebt wenigstens noch ein paar menschen die nicht nur an sich denken, sondern auch die umwelt.

    was?? O_O ähm....WAS??? igitt, jetzt nicht echt oder??.... ich mein ja, ganz oder garnicht, aber das war ja nicht so gemeint.. sowas ist echt einfach nur pervers und widerlich D:

    AntwortenLöschen
  28. haha marina das ist genau das was ich sagen wollte. und keiner versteht dann (as meiner familie) das wenn ich einkaufen gehe das es etwas mehr kostet, und länger dauert, nur weil ich nicht gleich das billigste in den einkaufswagen werfe.

    AntwortenLöschen
  29. Jaaaaa....
    Schrecklich sowas.. .-.
    Klar gibt es Leute die sich keine Bioprodukte leisten können.. allerdings sollte man das wenn man kann schon tun. . - .
    Oh man.. allerdings.. wenn ich Fleisch essen würde könnte ich keins aus nicht artgerechter Schlachtung kaufen/essen. Dann spare ich lieber an anderen Sachen oder esse halt garkein Fleich. ^ _ ^

    AntwortenLöschen
  30. eben D: oder meine ma hat ma so vegiburger gemacht, und ich hab mir die packung gegriffen und dadrauf stand "kann spuren von schweine, rind, kuhfleisch, huhn und fisch enthalten.
    jop wie vegetarisch das doch war.

    ich finds traurig das wenn man sich vegetarische fertiggerichte einfach fur den kleinen hunger kaufen will, nichtmal sichersein kann das sie fleisch&fischfrei sind.

    AntwortenLöschen
  31. WAS ? XDDD
    Wieso DÜRFEN die das dann überhaupt dadrauf schreiben ? Das ist doch dann eine glatte Lüge !
    BAAAh.. jaaa.. ich trau mich auch nicht 'veggie pizza' zu kaufen oder den Veggie burger [ nicht mehr ] von Mces zu essen.

    AntwortenLöschen
  32. naja spuren das kommt ja dann nur vor wenn das auf der arbeitsplatte, mashinen, etc, wenn das schon damit in berührung gekommen is, und nciht richtig mitverarbeitet wurde. eckelig is das dann trotzdem.
    eben D: so veggieburger undso das werd ich mich auch nihc traun ich mein das papier sagt schon einiges. beidsetig bedrckt, einmal mit cheeseburger einma mit veggieburger-.-" joupp.

    AntwortenLöschen
  33. Ich hab auch einen Fake Fuchsschwanz. Ich weiß, dass ich nie einen echten tragen würde, nur weil ich ein Imitat trage. Ich liebe dieses Teil, es ist so weich und puschig, aber wenn es kein Imitat gäbe, würde ich ohne Schmerz drauf verzichten können. Außerdem kaufe ich den Fuchsschwanz nicht, weil es ein Imitat von einer Leiche ist.

    AntwortenLöschen
  34. Man kann die Welt nicht verändern. Ich trage keinen Pelz, weder Echt noch Kunst. Ich brauche so was nicht, und kann mir auch andere Accessoires zulegen als solche.
    Aber. Egal ob gentechnisch manipuliertes/geklontes Essen, egal ob Pelz, egal ob Lebensmittel oder sonst was - wir können die Grausamkeit der Menschen NICHT. aufhalten. Nicht, solange wir in der Unterzahl sind. Der Mensch ist ein Fleischfresser. Es ist so, und wird auch immer so bleiben. Ich persönlich hasse es, Fleisch zu essen. Allerdings, Mehrheit = Fleischfresser. Mehrheit = Entweder "Ja ich weiß wie Pelz hergestellt wird und dann schwöre ich mir nie mehr wieder so was zu kaufen, tus aber trotzdem nach 2 Wochen" (dasselbe mit Fleisch) oder "Was, Tiere werden dafür grausam gefoltert?" (ebenfalls dasselbe mit Fleisch).
    Wenn mal die Politik gegen die Lebensmittelindustrie eingreifen würde und gegen die Pelzindustrie.... Was für ein wundervoller Fortschritt für die Menschheit das doch wäre....

    AntwortenLöschen
  35. Ihr redet euch irgendwie alles zu einfach. Sagen wir mal, alle würden von jetzt auf gleich aufhören Fleisch zu essen. Was ist mit den Tieren? Es entsteht ein Massensterben von Tieren und eine "Tierüberflutung", z.B. bei Fischen. Zu viel Fische im Meer, niemand, der sie angelt. Man isst sie schließlich ja auch nicht. Wenn ihr jetzt denkt, dann wären viel mehr Haie usw da, die sie auffressen, falsch. Es wären zu viele Haie da, eine wahre Überflutung von Haien die dann statt uns das Meer leer fischen. Dann gibts aber zu viele Haie, die sich dann gegenseitig fressen müssen.. Genauso ist das dann auch mit Schweinen und Kühen. Schweine sind dann sinnlos, sterben wahrscheinlich dann auch ganz aus weil sie keiner mehr braucht. (Schlachtschweine) Ohne Umsatz kann man die Tiere auch nicht mehr halten, also MÜSSEN sie ALLE geschlachtet werden. Noch mehr Tierleiden also. Versteht mich bitte nicht falsch, ich bin auch "gegen Fleisch", aber es ist auch gut so, das es viele Menschen gibt, die Fleisch essen. :)

    AntwortenLöschen
  36. Dumm nur das du nicht verstanden hast was wir meinten.
    Wir haben nie gesagt das wir fleischfresser (denn deine these mit der 'uberflutung geht ja nur beim fleisch) verabscheuen und wollen das jeder sofort vegetarier wird. es könnten sich nur mehr leute dazu bekehrenlassen. ich mein es ist unmöglich die ganze welt davon zu ueberzeugen kein fleisch zu essen, und wie gesagt jojo und ich wollen das auch nich. es ist ok wenn man fleisch ist, es ist ok wenn man es isst weil man velleicht keine anderen mittel hat(inuit/arme menschen in tropischeren ländern und afrika) . daher würde deine these auch niemals aufgehen. ausserdem soooo viel mehr fische haie, und so weiter wurde es nicht geben dass es...ich sage mal ZUVIELE werden. ich mein sie werden uns niemals beim leben behindern. das gleiche wie bei kühen und schweinen (fleischzucht.). angenommen es WURDEN (mein ue geht auf der schwedischen tastatur nicht) die absolute mehrheit der menschheit kein fleisch mehr essen, würde auch diese krasse massenproduktion an fleischtieren aufhören. denk mal nach bevor du schreibst. es wurden mehr tiere im meer werden klar, aber sie mussten sich niemals (n-ie-ma-ls) gegenseitig essen, den glab mir. so viele fische können die nicht essen. doch wie gesagt, das NIEMAND mehr fleisch ist, wird niemals passieren, und ist villeicht auch gut so.

    AntwortenLöschen
  37. und ganz ehrlich:
    du, und auch kein anderer kann mir erzählen dass man nur fleisch ist (oder als hauptgrund) damit es nicht zu viele tiere auf der welt giebt.
    (an sich finde ich es schon dreisst sowas zu sagen, ich mein niemand behauptet es gäbe zuviele menschen, und die die zuviel sind muessten umgebracht werden..)
    doch tiere töten, ist so viel einfacher und fur manche menschen -was ich nicht verstehe- leckerer als sich eine andere alternative zu uberlegen. einfacher,schneller,billiger. so einfach is das.

    AntwortenLöschen
  38. ich finde es schon widerlich, wenn ich durch düsseldrof laufe und dort alle pelzträger sehe, wenn man ihnen sagt, dass dafür tiere gequält werden, wollen sie es nicht höre.. meiner meinung nach ist es.. pervers

    AntwortenLöschen
  39. An den Anonymen von 14:37:
    Mal abgesehen davon, dass wirklich unrealistisch ist, dass alle Menschen auf der Welt einmal Vegetarier sein könnten, und es absolut unmöglich ist, dass das von jetzt auf gleich passiert - das würde ganz sicher nicht noch mehr Tierleiden verursachen.

    Selbst wenn sie alle geschlachtet werden müssten: Das würden sie doch sonst auch? Es würden allerdings keine Massen an Tieren mehr nach"produziert" werden, denn es gibt ja nur so viele Tiere auf der Welt, weil der Mensch sie in solch einer Zahl züchtet.
    Es ist eben NICHT gut, dass es "so viele Menschen gibt, die Fleisch essen", weil die Tiere ja nur deswegen überhaupt produziert werden und leiden können.

    Und selbst wenn z. B. Schlachtschweine aussterben würden, das ist eigentlich normal. Im Laufe der Evolution sind viele Arten ausgestorben, und dafür sind neue entstanden.
    Ich glaube, es wäre besser, gar nicht erst geboren zu werden, anstatt ein kurzes Leben voller Qualen zu haben, um dann (evtl. qualvoll) getötet und gegessen zu werden.

    Was ich wirklich schrecklich finde, ist die Auffassung, dass der Mensch die Natur irgendwie "regulieren" muss, damit es nicht "zuviel" von einer Art gibt o. Ä.
    Ich glaube, die Natur ist lange genug ohne Menschen ausgekommen, die massenhaft Tiere abschlachten, und würde sich auch ohne uns gut selbst helfen können.

    AntwortenLöschen
  40. @Asuka
    Word.

    Der Mensch lebt allgemein viel zu sehr in dem glauben, dass es ohne ihn nicht ginge. Nirgendwo finden sich egoistischeres Gedankengut als bei ihm.
    Die Natur kann beinahe alles überstehen, die Erde ist unglaublich stark. 'Naturkatastrophen' gibt es sogesehen garnicht, jedenfalls nicht aus der perspektive der Natur. Nur der Mensch fängt bei solchen Dingen an um seine kleine Existens zu bangen.
    Nichts ist falscher als zu denken, dass der Mensch unabdingbar ist. Man sollte vielmehr darüber nachdenken in wie weit der Kreislauf unserer Erde funktioniert und in wie fern der Mensch in diesen eingreift und ihn seit Jahrhunderten und länger aus dem Gleichgewicht bringt.
    Natürlich ist du wenig nicht gut aber zu viel ist auch keine Lösung. Uns fehlt einfach die Verhältnismäßigkeit.

    AntwortenLöschen
  41. @ Stocking

    Ich denke das ist genau die falsche Einstellung.
    Auch wenn wir in der Minderheit sind können wir trotzdem Menschen sammeln und 'weiterkämpfen'. Vielleicht gibts es auch mal einen Matrin Luther King der Tierschutzbewegung. Vielleicht bin ich es oder du.Wer weiß ? Durch die vielen Proteste haben sich schon viele namenhafte Modelabels dagegen entschieden in ihrer Mode Pelz zu verarbeiten. Das ist schonmal ein schöner Anfang. Und ehrlich.. ich könnte nicht [ mit reinem gewissen ] leben, wenn ich tatenlos bleiben würde, auch wenn ich als einzelner vielleicht nicht viel bewirken kann.

    @ Anonym
    Ich denke so wie die die Leute unter dir. Als Mensch zu behaupten man müsse den Artbestand der Tiere regulieren ist für mich eine riesen Dreistigkeit und irgendwo auch ein Witz. Man sieht ja was wir mit unserer 'Regulierung' geschafft haben. Wieviele Tierarten schon ausgestorben oder auf der roten Liste sind. Wieviele Meere schon überfischt sind.

    Und selbst wenn z.B. die Schlachtschweine 'geschlachtet werden müssen' weil sie keiner mehr halten kann,wäre das zumindest ein Ende dieser grausamen Schlachtungsreihe.Was tun wir denn jeden Tag ? Wie gesagt ich verlange von keinem Vegetarier zu werden [ auch wenn ich es begrüßen würde, aber jeder entscheidet nunmal für sich selbst.] aber es wäre doch schonmal ein Anfang auf Biofleisch umzusatteln. Es ist vielleicht teurer als 'normales' Fleisch, aber wenigstens hatten diese Tiere ein halbwegs ehrenvolles Leben. Ich finde es kann nicht sein, dass diese Tiere aufgrund von Geld in diesen schrecklichen Verhältnissen leben.

    Ach, und nur weil wir früher Fleisch gegessen haben [ obwohl der Mensch das noch nicht immer getan hat ] heißt das nicht das wir es heute tun müssen. Es gibt viele Studien die belegen, dass vegetarier länger leben [ keine Ahnung ob es wirklich stimmt ] aber für mich kann ich sagen, dass es mir körperlich viel besser geht, seit dem ich kein Fleisch mehr esse.

    AntwortenLöschen
  42. @mio & asuka:
    word.
    nein ganz ehrlich, ich hasse leute die sowas irgendwie nicht verstheen und dann noch anonym ihren senf dazugeben D:

    AntwortenLöschen
  43. Wo du auch grade nochmal zum Geld zu sprechen kommst:

    Ich finde es schon ziemlich krass, dass es heutzutage Leute gibt die 7 Tage die Woche und bald 3 mal täglich Fleisch zu sich nehmen. Und warum? Weil Fleisch unglaublich billig ist.
    Früher gab's höchstens einen Sonntagsbraten und mal ein Scheibchen Wurst auf's Brot. Heute wissen wir garnichtmehr wie uns geschieht vor lauter Fleisch.
    Der Mensch ist eben ein Allefresser, er kann Fleisch essen aber er muss nicht. Und was mich tatsächlich mehr stört als Menschen die überhaupt Fleisch essen ist die Tatsache wie viel davon heutzutage konsumiert wird.
    Muss es wirklich täglich Fleisch und Fisch auf dem Teller geben? Ich denke nicht. Wirklich, wer nicht drauf verzichten kann oder will sollte sich das ganze lieber etwas mehr Wert sein lassen und Tiere verspeisen die immerhin ein schönes Leben hatten.

    AntwortenLöschen
  44. eben.

    ich mein ganz ehrlich, ich hab bis vor kurzem fleisch gegessen, doch das war 1-2mal in knapp 3 wochen vielleicht.
    ich für meinen teil fuhle mich einfach besser so, (gewissen) und bestimmt auch bald körperlich.

    tja. Leute essen das was billig ist.
    das ist nur eine sache des preises und des geschmacks. wäre fleisch teurer wurde es auch mehr leute geben die darauf verzichten.
    traurig das den leuten garnicht bewusst ist, das sie sozusagen ein totes lebewesen essen nur weil es billiger ist.
    ist ein armer kleiner hahn den echt nur 89ct. wert?

    Wir sind nicht dazu gezwungen fleisch zu essen, also finde ich es unverschämt zu sagen man müsse tiere schlachten damit es nicht zu viele giebt. niemand schlachtet dumme oder hässliche leute weil es vielleicht zuviele giebt.
    ausserdem sind in den letzten 5Jahren so viel mehr leute vegitarier und veganer geworden, das freut mich. es werden niemals alle werden, aber das ist schonmal ein anfang, den so geht die massenschlachtung vielleicht wenn es sich weiterentwickelt zuruck. ein wenig, aber vielleicht immerhin etwas. ich kanns nur hoffen.

    AntwortenLöschen
  45. Ich finde das schon fast beängstigent.
    Außerdem ist es ungesund zuviel Fleisch zu essen.
    Meien Uroma erzählte mir oft von ihrer Kindheit und der berüchtigeten Sonntagsgans auf die sich alle gefreut haben. Auch nachdem es Fleisch im Überfluss gab, hat sie sogut wie nur Sonntags etwas davon gegessen. Und ihr ging es prima. Sie ist 98 geworden.

    Ja, das denke ich auch.
    Wenn schon Fleisch dann keines aus der Massentierhaltung. Dann kann man auch mal 5 Euro mehr für sein Huhn bezahlen.Außerdem sehen die Tiere auf den Biobauernhöfen definitiv gesünder aus bzw. sie sind einfach glücklicher und ich denke das wirkt sich dann auch positiv auf den Geschmack und die Fleischqualität aus.

    AntwortenLöschen
  46. und ein so schlechtes gewissen haben braucht man auch nicht D:
    ich denke schon das sich fleisch auch auf den gesundheitlichen zustand auswirkt, und bin auf jeden stolz der es nicht isst.

    AntwortenLöschen
  47. Ich bin schon stolz wenn sie Biofleisch essen. ^-^

    AntwortenLöschen
  48. ich bin stolz auf alle die nicht nur ueber die preise nachdenken D:

    AntwortenLöschen
  49. ich ess jeden tag Fleisch, Fleisch aufs Brot, Fleisch als Mittagessen, mit zum Abendbrot, jeden tag Fleisch.
    Wieso?
    Weil ich sonst nicht überleben könnte. Mein Essverhalten ist so schlecht, wenn ich auf Fleisch verzichten müsste, gäbe es mich einfach nicht mehr. Fleisch ist nicht immer böse und pervers. Manchmal muss es halt sein..

    AntwortenLöschen
  50. Na toll, anderer Anonymer da oben, dann bist du aber selbst schuld, wenn du unfähig bist, dich richtig zu ernähren. Und deswegen sollen die Tiere sterben?

    Und zuviel Fleisch kann dich auch krank machen, gibt viele, die davon z.B. Gicht kriegen.

    AntwortenLöschen
  51. Ich bin grad durch Setsu's einen Blogeintrag auf diesen hier gestossen und ich find das was du geschrieben hast ist echt schlimm also wie die szene sich verändert hat ô.o
    ich bin selber kein teil, wäre es vielleicht gerne, aber solche pelzteile find ich einfach nicht schön & ich persönlich würd sowas auch nicht tragen .3.
    Wie auch immer was ich aber sagen möchte ist, das ich diese Pelze wiederlich finde & ich hoffe das es bald wieder verschwindet denn es ist einfach nicht schön & so ô.ô

    AntwortenLöschen
  52. Wie Recht du hast -.-
    Ich rege mich auch andauernd über die Leute auf die echten Pelz oder echtes Leder tragen (Falschen Pelz & Leder find ich in Ordnung) und was machen meine geilen Eltern? Kaufen doch direkt mal ein Ledersofa >.<

    AntwortenLöschen
  53. Leder ist so schön oh oh ohhh ohhhh Sex mit Leder und Sex mit totem Fleisch ohh jaaaaaaaaaaaa

    AntwortenLöschen
  54. @Anonym Aber sonst alles klar oder? O.o

    AntwortenLöschen